Posts Tagged ‘Ich’

Ich muss dringend bloggen

20. Februar 2008

Verdammt, nur früh und kurz während meiner Adoleszenz habe ich wirklich ernsthaft Tagebuch geschrieben. Zumindest war es mir damals verdammt erst damit. Aber wenn ich so einen Schrieb heute in in die Hand nehme, dann setz bei mir auch Jahre danach noch ein vehementer Fremdschäm-Reflex ein, als wären mir die verwirrten Notizen zwischen „Was soll ich mit mir Anfangen“ und „warum fängt mein bester Freund mit der jetzt was an“ nur zufällig in die Hände gefallen.

Aber nun: Bauchnabelschau! Selbst bloggen. Tagebuch und das ganze noch public. Na wenigstens gehts anonym und auf dem Marktplatz der Netz-Öffentlichkeit, ist das ganze vor meiner Mutter weit besser versteckt, als mein Tagebuch damals unterm Bett. Ja, es muss hart für sie gewesen sein, die Dinger zu lesen und mich nie auf all die Peinlichkeiten ansprechen zu können, die sie so erfahren hat.

Aber genug nach hinten geschaut. Meine Stimme muss nun mitschwingen in Chor der Internetblogs. Ich kann nicht mehr schweigen. Wenn mir doch nur etwas einfiele worüber ich sprechen könnte. Ich werde erst einmal noch schweigend grübeln.

Advertisements